Fortbildungen

Fortbildungen

Folgende Fortbildungen bieten wir an:

Termine auf Anfrage

Jeder Mensch reibt oder drückt eine geschwollene oder verhärtete Stelle seines Körpers und versucht instinktiv, den durch die Spannung verursachten Schmerz durch Massage zu mindern. Eine der bekanntesten Massageformen ist die „klassische Massage“, deren Griffe man als „Reiben, Drücken, Kneten, Streichen, Walken, Hacken und Klatschen“ bezeichnet. Verspannte Muskulatur – ausgelöst durch Haltungsfehler, sitzende Tätigkeit, zu hohe oder ungewohnte Belastung – führt zu Schmerzen. Eine erhöhte Muskelspannung und daraus resultierender Schmerz, kann aber auch durch psychische Belastungen wie Stress, Ärger, Trauer ausgelöst werden. Innerhalb des Massage-Workshops erhalten Sie einen Einblick in die entspannende Wirkung der klassischen Massage. Sie erlernen die grundlegenden Griffe, um eine Regenerationsmassage durchführen zu können. Gleichzeitig wird Ihnen der Unterschied zu einer Sportmassage erklärt. Hier unterscheidet man zwischen Vor- und Nachwettkampfmassage.

Wichtig: Bitte bringen Sie ein großes Saunatuch und mehrere kleine Handtücher mit und tragen Sie bequeme Kleidung.

Teilnahmevoraussetzungen:
Für den 10 Einheiten à 45 Minuten umfassenden Workshop, der als Tagesveranstaltung stattfindet, wird eine Kursgebühr von 115 € pro Teilnehmer erhoben.
Die Teilnehmer müssen keine Vorkenntnisse mitbringen.
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen ein Zertifikat der aktiv-physio.
Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Bitte rufen Sie uns unter 0681-9380899 an oder schicken Sie uns eine Mail an info@aktiv-physio.de

Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Schon längst ist es kein seltenes Bild mehr, einen Leistungssportler im Training oder beim Wettkampf mit einem farbenfrohen Tape an Beinen, Armen, Rücken oder Schulter zu sehen. Die so genannten Kinesio-Tapes finden inzwischen sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport ihre Anwendung.
Die Kinesio-Taping-Methode ist eine Behandlungsmethode, die vom Japaner Dr. Kenzo Kase vor über 30 Jahren entwickelt wurde. Sie kann bei fast allen Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat, unterstützend zu Behandlungstechniken der Physikalischen Therapie oder der TCM eingesetzt werden. Gearbeitet wird mit „bunten“ Tapestreifen oder kleinen gitternetzartigen Vierecken, den Cross-Tapes. Basierend auf den Prinzipien der Kinesiologie soll der körpereigene Heilungsprozess gefördert werden, indem positiv Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System des menschlichen Körpers genommen wird. Weitere Ziele der Kinesio-Tape-Methode sind eine Unterstützung der Gelenkfunktion, Einfluss auf die Verbesserung der Muskelfunktion, eine Aktivierung des Lymphsystems sowie eine Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems.

Das Seminar Kinesiotape behandelt folgende Inhalte:
Einführung und Grundlagen in die Kinesio-Tape-Methode
Anlagemöglichkeiten Muskeltechniken obere und untere Extremitäten
Anlagemöglichkeiten Muskeltechniken am Thorax
Anlagemöglichkeiten in der Lymphologie
Korrekturtechniken

Teilnehmer:

Der Kurs mit 10 Unterrichtsstunden á 45 Minuten wendet sich an alle Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker und Ergotherapeuten, die sich neue Ansätze für ihre Behandlungsmethoden im Praxisalltag eröffnen möchten. Natürlich sind auch alle anderen, die sich für das Kinesio-Taping interessieren, herzlich willkommen!

Teilnahmegebühr:

Für den ca. 8 Stunden umfassenden Workshop wird eine Kursgebühr von 125 € pro Teilnehmer erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Bitte rufen Sie uns unter Tel. 0681-9380899 an oder schicken Sie uns eine Mail an info@aktiv-physio.de
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen ein Zertifikat der aktiv-physio.
Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Dozent:
Tom Hanf, Physiotherapeut, Sportphysiotherapeut des DOSB

Triggerpunkte sind chronisch verkrampfte Muskelpartien, deren Schmerzen tief in den Körper ausstrahlen. Sie sind die Hauptverursacher von Schmerzen des Bewegungsapparates. Chararkteristisch für Triggerpunkte ist, dass sie Schmerzen in entfernt liegende Regionen des Körpers projizieren. So können Triggerpunkte etwa in der Gesäßmuskulatur Beschwerden im Bein verursachen, Triggerpunkte in der Nackenmuskulatur führen oft zu Kopfschmerzen. Der Workshop Triggerpunkte lehrt die Grundlagen der Triggerpunktmethode, anatomische Kenntnisse sowie die Behandlung häufiger Schmerzbilder, welche von Triggerpunkten ausgehen können.

Teilnehmer:
Der Kurs mit 10 Unterrichtsstunden á 45 Minuten wendet sich an alle Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker und Ergotherapeuten, die sich neue Ansätze für ihre Behandlungsmethoden im Praxisalltag eröffnen möchten.
Natürlich sind auch alle anderen, die sich für die Triggerpunkttherapie interessieren, herzlich willkommen!

Teilnahmegebühr:
Für den ca. 8 Stunden umfassenden Workshop wird eine Kursgebühr von 125 € pro Teilnehmer erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Bitte rufen Sie uns unter Tel. 0681/9380899 an oder schicken Sie uns eine Mail an info@aktiv-physio.de
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen ein Zertifikat der aktiv-physio.
Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Dozent:
Tom Hanf, Physiotherapeut, Sportphysiotherapeut des DOSB

Termine Grundkurs auf Anfrage

Bei vielen Sportverletzungen kommt man im Verletzungsfall ohne das Tapen schon lange nicht mehr aus. Anwendung findet diese Therapie in der Stabilisierung und Absicherung von Gelenken, Muskeln und Muskelgruppen, bei akuten, subakuten und chronischen Schäden sowie der Prävention und Rehabilitation. Im Kurs werden das Anlegen vollständiger Verbände der oberen und unteren Extremität mit Bezug zu den anatomischen Gegebenheiten, Materialkunde, Indikationen und Kontraindikationen vermittelt. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist die Demonstration aber vor allem auch das intensive praktische Üben. Der Kurs umfasst 10 Unterrichtsstunden à 45 Minuten, davon 1 Unterrichtsstunde theoretische Einführung und 9 Unterrichtsstunden Demonstration und praktisches Üben, die als Tagesveranstaltung durchgeführt werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Es werden keine Vorkenntnisse erwartet.
Für den Kurs wird eine Gebühr von 110 € pro Teilnehmer erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Bitte rufen Sie uns unter Tel. 0681-9380899 an oder schicken Sie uns eine Mail an info@aktiv-physio.de
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen ein Zertifikat der aktiv-physio.
Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Dozent:
Tom Hanf, Physiotherapeut, Sportphysiotherapeut des DOSB

zurück

Wir bieten Ihnen ein breite Vielfalt an physiotherapeutischen Behandlungen – lassen Sie sich beraten!

Back to top