Sportphysiotherapie

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie beschäftigt sich mit präventiven und rehabilitativen Maßnahmen im Sport. Dazu gehört die Behandlung von Verletzungen wie etwa Muskelfaserrissen, die Versorgung mit Tapeverbänden zur Prävention und z. B. nach Bänderrissen sowie Maßnahmen zur Vermeidung von Verletzungen und Eingliederung in den Trainingsalltag nach Operationen. Der DOSB bildet in einem zweijährigen Lehrgang Sportphysiotherapeuten aus, die nach bestandener Prüfung eine Lizenz erhalten und sich „Sportphysiotherapeut des DOSB“ nennen dürfen.

zurück

Wir bieten Ihnen ein breite Vielfalt an physiotherapeutischen Behandlungen – lassen Sie sich beraten!

Back to top